Impressum
Datenschutz
Bandscan UKW - Banscan FM
DX-Diplome - DX-diplomas
DX-Nachrichten + DX-news
ITU-Liste - ITU-list
Kurzwelle - shortwave
meine Logs - my logs
QSL-Karten - QSL-Cards
SINPO-Code
Wimpel - pennants
DSWCI-logs
 
		
		
		
		
		
		
		
		

 

  

 

News

 

 
 


Radio TEDDY in Erfurt und Weimar

Radio Teddy ist in Erfurt auf 99,2 MHz und in Weimar auf 88,7 MHz zu hören.


 

Japan auf ASTRA in HD

ASTRA 19,2 Grad Ost
11,229 GHz vertival SR 22000 FEC 2/3


Deutsche Welle-TV über ASTRA

DW-TV sendet jetzt auch über über ASTRA:

Transponder 11629 MHz
Symbolrate 22000
Polarisation: Vertikal


Spezial-Frequnzliste

Die neue Spezial-Frequenzliste 2015/16 ist fertig und kann bestellt werden. Sie wird nicht mehr vom VTH-Verlag herausgegeben sondern vom Funk Verlag Bernhard Hein.


Neue SIGMIRA Version

Es gibt eine neue Sigmira Version:
http://www.saharlow.com/technology/sigmira


DEGEN DE1103 Frequenzerweiterung unter 100 kHz

Um den Frequenzbereich des DEGEN DE-1103 auf die Frequenzen unterhalb von 100 kHz zu erweitern geht folgendermaßen vor:

  • 21951 und dann "BAND+" drücken
  • Nun "BAND-" / "BAND+" gleichzeitig drücken, dabei scannt der DEGEN nach unten
  • Sobald er unterhalb von 100kHz angekommen ist, das Scannen über das Tuningrad anhalten
  • am Besten sofort auf einen leeren Speicherplatz ablegen

Der Empfang erfolgt nun auch auf LW und MW über die Teleskopantenne oder die angeschlossene externe Antenne!
Wenn der Frequenzbereich mit "BAND+" oder "BAND-" wechselt, arbeitet der DEGEN wieder normal.


Voice of Korea mit eigener Email-Adresse

KRE

The Voice of Korea
Pyongyang-Moranbong
Nordkorea - KVDR

email: vok@star-co.net.kp

url: http://www.vok.rep.kp/CBC/german.php


Kurzwellenfreunde Brand

Seit 1995 vergeben die Kurzwellenfreunde Brand ein Jahresdiplom für den bestätigten Empfang von Rundfunksendern aus mindestens zehn Ländern der Erde. Mit dem Jahresdiplom 2002 ändert sich die Ausschreibung. Das Diplom wird fortan vergeben für den bestätigten Empfang von F u n k s i g n a l e n aus mindestens zehn Radioländern. Damit werden fürs Diplom nicht mehr nur Rundfunksender gewertet sondern alle Arten von Funkstationen, wie z.B. Utility- und Amateurfunkstationen (auch gemischt). Grundlage für die Länderwertung sind wahlweise die EDXC- oder die DXCC- Länderliste. Das Diplom kann mit einer GCR-Liste beantragt werden, welche folgende Punkte enthalten sollte: Station, Land, Frequenz, Empfangsdatum. QSLs müssen nicht vorgelegt werden, der Diplommanager behält sich aber das Recht vor, Kopien einzelner QSLs zu verlangen.

Die Diplomgebühr beträgt 3,50 Euro (in Briefmarken dem Diplomantrag beizufügen). Bewerber, die in einem Jahr hundert Länder oder mehr bestätigt haben, erhalten das Diplom kostenlos gegen Rückporto (Briefmarke von 1,53 Euro).

Diplomanträge an:

Hans-Jürgen Schmelzer
Mitterteicher Str. 15
95643 Tirschenreuth
Deutschland


Die Adresse des RMRC hat sich geändert:

Sie lautet jetzt:

Rhein-Main-Radio-Club (RMRC) e.V.
Postfach 70 08 49,
D-60558 Frankfurt


SRG-Archiv

Seit ihrer Gründung 1931 hat die SRG Bild- und Tondokumenten aufbewahrt. Diese werden jetzt über ein Online-Archiv verfügbar gemacht. Das Archiv befindet sich unter www.ideesuisse.ch.